ÖM der Vereine, Amstetten

12.05.2018, mit Fotogalerie

Oliver springt zur U18 EM

ÖM der Vereine, Amstetten

Im Rahmen der österr. Vereine Meisterschaft der Allg. Klasse in Amstetten sorgte  Oliver Latzelsberger  im Stabhochsprung für das Highlight aus Pottensteiner Sicht. Er schaffte mit einem tollen Sprung über 4,55m, zur großen Freude seines Trainers und der UPO Fans, das U18 EM Limit für Györ.

Er nutzte die Bedingungen in Amstetten optimal aus und ließ sich nach seinem alleinigen Verbleib im Bewerb mit 4,50m, exakt  die geforderte Höhe von 4,55m auflegen. Diese Höhe überquerte er im 2. Versuch ausgezeichnet und darf sich daher über seinen 2. internationalen Meisterschaftsauftritt freuen.

Die Union Pottenstein war bei der österr. Vereine Meisterschaft durch ein Damenteam bestehend aus Schirin Bruckner, Sarah und Tina Haas, Noemi Luyer und Lena Novacek vertreten.

Gleich zu Beginn durfte sich das UPO Team über sensationelle Höhenflüge von Sarah im Stabhochsprung freuen. Sie konnte erstmalig die Schallmauer von 3,00m überspringen und konnte mit ihrem 4. Rang wichtige Punkte fürs Team sammeln. "Heute habe ich nicht an die Höhe gedacht und bin locker geblieben. Die Versuche über die 3,20m haben sich auch schon sehr gut angefühlt. Ich bin total happy über die 3m!" strahlte Sarah über das ganze Gesicht.

Noemi und Tina wuchteten den Diskus tapfer in den Amstettner Rasen. Sie durften sich über 31,63m und Platz 8 bzw. 20,08m und  Platz 13 freuen.

Im 100-Sprint stellten sich Schirin und Lena der starken Konkurrenz. Schirin erreichte bei ihrem Laufsieg mit 12,84sec eine tolle neue PB und Gesamtrang 8. Lena kam mit 13,14 sec und  Platz 9 in die Wertung.

Lena startete in ihrer Paradedisziplin den 100m-Hürden mit sehr guten 15,87sec in die Saison. Mit ihrem 6. Platz konnte sie wieder wichtige Punkte für das Gesamtergebnis sichern.

Aufgrund von Verletzungen und terminlichen Kollisionen musste Sarah die 1000m laufen, um auch in der Kategorie Lauf Punkte zu erhalten.

Für Noemi und Schirin standen ihre Lieblingsdisziplinen am Programm bei denen sie mit tollen Platzierung wichitge Punkte für das Team beisteuern konnten. Noemi erreichte mit einer soliden Serie den 2. Platz im Speerwurf. Ihr bester Wurf landete bei 44,52m. "Über die Serie und mit meiner Weite bin ich sehr zufrieden. Leider hat mich Sarah Lagger noch im letzten Versuch abgefangen, dass wurmt mich schon ein bisschen" kommentierte Noemi mit gemischten Gefühlen ihren Speerbewerb.

Im Dreisprung konne Schirin die Anlaufumstellung noch nicht ganz perfekt umsetzen, da sie zwar weit aber immer vor dem Brett absprang. Sie erreichte schlussendlich mit guten 11,42m den starken 3. Rang. Schirin über ihre Sprünge "Der neue Anlauf fühlt sich sehr gut an. Die Weiten waren auch voll ok, dafür, dass ich wieder einmal ohne Balken gesprungen bin. Ich freue mich schon auf die nächsten Trainings um an der Technik weiter arbeiten zu können und den Anlauf zu stabilisieren"

Bei der abschließenden 4x100m-Staffel galt es nochmals alle Kräfte zu bündeln und mit voller Konzentration ein gutes Ergebnis zu erzielen. Das gelang den UPO Mädels mit guten Stabwechseln ausgezeichnet und sie beendeten den tollen Wettkampftag in 51,61sec mit einem 8. Platz. 
Lena Novacek über ihren Saisoneinstieg und dem Teambewerb "Ich bin zufrieden mit meinem ersten Wettkampf nach der Verletzungspause. Ein bisschen hat noch die Spritzigkeit gefehlt. Wir Mädels hatten echt Spaß heute als Team zu starten und haben uns gegenseitig voll motiviert"

Das 5-köpfige UPO Damenteam erkämpfte mit 57 Punkten und nur 2 Punkten Rückstand auf die UWW LA, nach einem langen und harten Wettkampftag, den guten 9. Platz. Platz 6 und 9 waren nur durch 5 Punkte getrennt.

Nächstes Jahr werden wir hoffentlich wieder in Vollbesetzung den Wettstreit wieder aufnehmen.